Integration

Anders sein und dazu gehören!

Integrationsgruppe „Frösche“

Seit September 08 ist die Froschgruppe eine Integrationsgruppe. Die Gruppenstärke beträgt 15 Kinder. Jeweils fünf Kinder mit Entwicklungsverzögerungen werden hier betreut.

Wir sehen dies als Chance für alle unsere Kinder. Ein gutes Miteinander, Verständnis für das Anderssein und Eingliederung in den Alltag des Regelkindergartens sowie in die Gesellschaft ist unser Ziel. Richtungsweisend soll dabei für uns alle die Achtung vor dem Menschen, vor seiner Andersartigkeit sowie vor seiner Individualität sein. Die Kinder können in einer Atmosphäre der Offenheit im gemeinsam gestalteten Alltag individuelle Erfahrungen sammeln und sich entwickeln.

Neben der Reduzierung der Kinderzahl in Integrationsgruppen ist es nötig, eine zweite Erzieherin anzustellen. Zu den Rahmenbedingungen gehört ebenfalls eine enge Zusammenarbeit mit Therapeuten. Dies ist in unserer Kindertagesstätte die Kooperation mit dem Fachdienst des Josefinums. Eine Diplompädagogin, eine Logopädin, eine Ergotherapeutin sowie Physiotherapeuten runden unser Team ab. Einmal wöchentlich werden unsere Integrationskinder von diesen Fachkräften betreut und gefördert.

Seit November 2013 haben wir in unserer Integrationsgruppe eine zertifizierte Fachkraft. Fr. Erika Pap, langjährige Mitarbeiterin in unserer Einrichtung hat im November ihre Prüfungen zur Fachkraft für Integration beim Caritasverband Augsburg bestanden. Somit sind ihre Kinder durch die gute Personalbesetzung bestens aufgehoben.